ESD Schuhe

Schuhe werden als ESD-Schuhe bezeichnet und gekennzeichnet, wenn der elektrische Durchgangswiderstand nach DIN EN 61340-5-1 im empfohlenen Bereich zwischen 1,0 x 105 bis 3,5 x 107 Ohm liegt. ESD-Schuhe für den gewerblichen Gebrauch sollten als Sicherheits- Schutz- oder Berufsschuhe zum Einsatz kommen, wenn die Notwendigkeit besteht eine elektrische Aufladung durch Ableiten der Ladungen zu vermindern. Der elektrische Durchgangswiderstand der ESD-Schuhe liegt im unteren Bereich der antistatischen Schuhe für den allgemeinen gewerblichen Gebrauch.