Schuhe nach SicherheitsklassenS1P

S1P Sicherheitsschuhe nach Norm

MODELLE WEITER UNTEN!!!

 

Sicherheitsschuhe der Sicherheitsklasse S1P

Die Sicherheitsschuhe mit Zehenschutzkappe - weniger bekannt als S1, S2 und S3 sind aber, gerade bei Arbeiten im Innenbereich wo die Durchtrittsicherheit der Sicherheitsschuhe geboten ist, eine echte Alternative zum S3 Sicherheitsschuh. Aufgrund des Nässeschutzes beim S1P-Modell ist der Einsatz atmungsaktiver Textilien möglich. Ebenso ist die Schuhform einer Sandale als Sicherheitssandalen möglich.  Sicherheitsschuhe der Sicherheitsklasse S1P unterliegen der Norm EN ISO 20345.

 

 

Zu den Anforderungen die sich daraus ergeben:

  • ein geschlossener Fersenbereich
  • Energieaufnahme der Zehenschutzkappe 200 Joule
  • Kraftstoffbeständigkeit gegen Benzin u. Öle
  • antistatisch ausgerüstet
  • Energieaufnahme im Fersenbereich
  • durchtrittsichere Sohle
  • profilierte Laufsohle

Luftig und angenehm und dass bei vollem Schutz im Innenbereich - das macht die Sicherheitsschuhe der Klasse S1P aus.  Auch hier sind die Anwendungsfelder ähnlich wie für die S1 Sicherheitsschuhe eher im Innenbereich zu sehen. Natürlich können S1P Sicherheitsschuhe, gerade auch die Sicherheitssandalen auch im Außenbereich getragen werden, lediglich gilt es zu beachten, dass diese Modelle keinen Nässeschutz bieten wie es für S3 Sicherheitsschuhe vorgeschrieben ist. Aber gerade im Hochsommer bietet sich bei vielen Arbeiten auch im Außenbreich ein "luftigeres Modell" z.B. ein Sicherheitssandale an.

 

 

Mögliche Bauformen für Sicherheitsschuhe der Sicherheitsklasse S1P sind:

  • Sicherheitssandalen
  • Sicherheitsclogs
  • Sicherheitshalbschuhe aber auch
  • Slipper seltener
  • Sicherheitsschnürschuhe/Knöchelschuhe

 

Einfach gesagt, S1P Schuhe ist das selbe wie S3 nur nicht so stark wasserhemmend dafür atmungsaktiver.